BERATUNGS-ANGEBOT

Strafrecht- Wirtschaftsstrafrecht

Hierzu zählen beispielsweise Vorwürfe wie Betrug (§ 263 StGB) oder Untreue (§ 266 StGB), aber auch Insolvenzdelikte wie Insolvenzverschleppung (§ 15a InsO) oder Bankrott (§ 283 StGB) sowie Korruptionsdelikte wie Vorteilsnahme bzw. Vorteilsgewähr (§ 331 bzw. § 333 StGB) oder Bestechung bzw. Bestechlichkeit (§ 332 bzw. 334 StBG).

 

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Jetzt Termin anfragen ›

Wirtschaftsstrafrecht - demnächst hier mehr.